Home ALLE BEITRÄGEAKTIONEN Guerilla stürmt Militärstellungen in Heftanin

Guerilla stürmt Militärstellungen in Heftanin

by rcadmin

Guerillakämpfer*innen haben mehrere Militärstellungen am südkurdischen Partizan-Gipfel überrannt. Bei der Aktion wurden fünf türkische Soldaten getötet, eine große Menge militärisches Material wurde sichergestellt.

ANF

Das Pressezentrum der Volksverteidigungskräfte (Hêzên Parastina Gel, HPG) berichtet von einer Guerillaaktion in der südkurdischen Region Heftanin. In den Mittagsstunden des 13. Januar haben Guerillaeinheiten türkische Militärstellungen auf dem Partizan-Gipfel angegriffen und mindestens fünf türkische Soldaten getötet. Die türkische Armee brachte die toten und verletzten Soldaten mit Transporthubschraubern unter dem Schutz von Kampfhubschraubern aus dem Kampfgebiet. Zwei AK-47, ein HK-33 Sturmgewehr sowie große Mengen an Ausrüstung fielen der Guerilla in die Hände. Die Einheit der Guerilla kehrte ohne Verluste in ihre Basis zurück.

Die Aktion fand im Rahmen der Cenga-Heftanin-Offensive statt. Die Kämpferinnen und Kämpfer der HPG und YJA-Star hatten diese Offensive am 23. August 2019 gegen die türkischen Invasionstruppen in der südkurdischen Region Heftanin begonnen. Mit einer Vielzahl von Aktionen konnte die Guerilla die Bewegungsfreiheit der Invasionstruppen in der Region massiv einschränken.

ÄHNLICHE ARTIKEL